Sie sind hier: Startseite / Der Verein / Was das Bürgernetz bietet

Was das Bürgernetz bietet

Accesspoint Blasewitzer Str.
Accesspoint auf der Blasewitzer Str. 52 in Dresden

Der Förderverein Bürgernetz (FBN) Dresden e.V. bildet eine gemeinsame Aktivitäts- und Austauschtauschplattform für alle, die sich für Computer und das World Wide Web sowie für die damit verbundenen technischen und inhaltlichen Möglichkeiten begeistern. Ebenso sind alle Interessenten, die gerade erst den Computer für sich entdecken, im Bürgernetz willkommen.

Der Verein hat seit dem Gründungsjahr 1999 ein WLAN-Netz in Dresden und Umgebung aufgebaut, dass inzwischen aus 134 Accesspoints (APs) - den technischen Übertragungspunkten für das Netz - besteht. Diese sind nicht nur auf privaten Hausdächern, sondern auch auf Hochhäusern der Woba, des Studentenwerks oder auf Kirchen zu finden. Bei Interesse an einem Internetzugang über dieses WLAN-Netz wenden Sie sich an die die Verbrauchergemeinschaft Bürgernetz Dresden e.G. 

Der Förderverein Bürgernetz ist ein gemeinnütziger Verein, der sich das Thema Bildung rund um die neuen Medien zur Aufgabe gemacht hat. Dazu werden den mehr als 1230 Mitgliedern unter anderem Schulungen, Workshops, Vorträge, Exkursionen oder Bildungsmaterialien angeboten. Darüber hinaus vermitteln Vereinsmitglieder mit technischen Kenntnissen ihr Wissen anderen Mitgliedern weiter. Außerdem arbeitet der Verein mit Einrichtungen zusammen, die vergleichbare Zwecke verfolgen, wie die Technische Universität Dresden, die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und die Arbeitsgemeinschaft Dresdner Studentennetz.

Der Verein bietet also jedem Mitglied die Möglichkeit, sich beruflich oder privat weiterzubilden, gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und dabei neue Leute zu treffen.

Er ist gemeinnützig tätig und verfolgt damit in erster Linie keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Er lebt vor allem von der Gemeinschaft und der Partizipation seiner Mitglieder: Je stärker sich jeder Einzelne in einem bestimmten Bereich engagiert, desto größer ist der Nutzen für alle.

Vereinsstruktur

Jahreshauptversammlung 2005 an der TU Dresden
Jahreshauptversammlung 2005 an der TU Dresden

Örtlich gliedert sich das Bürgernetz in die fünf Bereiche Dresden, Radebeul/Coswig, Freital, Linkselbische Täler und Schönfelder Hochland.

Die offiziellen Gremien des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Erstere findet mindestens ein Mal im Jahr statt. Dabei werden die Grundsatzbeschlüsse des Vereins gefasst und die Gremien berichten über ihre Arbeit des vergangenen Jahres. Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins. Er besteht aus drei Mitgliedern. Vereinsvorsitzender ist Marcel Decoster. Seine Stellvertreter sind Yvonne Donau und Wolfram Thienel.

Der Vorstand wird vom erweiterten Vorstand unterstützt und beraten. Dieser setzt sich aus Vereinsmitgliedern der einzelnen Bereiche zusammen. Er trifft sich regelmäßig ein Mal im Monat und berät die aktuellen Angelegenheiten im Verein.

Weiterhin gibt es im Bürgernetz das Aktiventeam, das sich um Computertechnik und Accesspoints des Vereins kümmert und die Technik permanent auf den neuesten Stand bringt.

Formulare und Dokumente